Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Socialbar Berlin #34: ICT4D, Facebook-Apps, Social Media-Krisenkommunikation

Agenda

19.00 – 19.30 Uhr: Ankommen: Hallo sagen, Drink bestellen, Kennenlernen
19.30 – 21.00 Uhr: Präsentationen: Jeweils 10min plus 10min Diskussion.
21.00 – 00.00 Uhr: Networking: Austauschen, Kontakte knüpfen und Kooperationen planen

ReferentInnen:

Knowledge Management & Information and Communication Technologies: Neue Chancen für internationale Entwicklungszusammenarbeit?
Simon Höher und Emanuel Schwarz

Seit ein paar Jahren macht das Schlagwort „ICT4Dev“ (Information and Communication Technologies for Development) in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit die Runde. Vor allem Handy und Computer werden zunehmend von vielen Organisationen als wichtiges Instrument für Empowerment und Partizipation angesehen und sollen zur Stärkung der Zivilgesellschaft in Entwicklungsländern beitragen. Wir wollen an Hand der Gründungsfragen und -problemstellungen von knowable.org (einer ICT-NGO) beleuchten, wie diese Techniken eingesetzt werden können, welche Chancen (und welche Risiken) sie bieten und warum sie uns dazu veranlasst haben, Entwicklungszusammenarbeit grundsätzlich neu zu denken.

Simon Höher und Emanuel Schwarz sind die Gründer von knowable.org, einer NGO und Online Plattform, die kreative Ideen zur Lösung alltäglicher Probleme in Entwicklungsländern sammelt und vernetzt. (http://building.knowable.org)

Präsentation: http://speakerdeck.com/u/knowableorg/p/knowableorg-social-bar-berlin-01112011

Facebook-Apps: die Fanpage kann mehr als nur Pinnwand
Sebastian Gärtner

Facebook hat inzwischen über 20 Millionen Nutzer/innen in Deutschland – die ersten Firmen überlegen ihre Internetpräsenz aufzugeben und das Budget lieber in ihre Facebook-Fanpage zu stecken. Wie lässt sich auch für NGOs mehr aus der Fanpage heraus holen – welche zusätzlichen Funktionen lassen sich durch Facebook-Apps erreichen?

Sebastian Gärtner ist Webentwickler (Schwerpunkt: Drupal) und hat als Freelancer für die Agentur Nest (http://www.nest.im bekannt durch die re:campaign) einige Facebook-Apps umgesetzt. Bisherige Lieblingsapp für Terre des Hommes: https://www.facebook.com/tdh.de?sk=app_217533311608086
Facebook: facebook.com/socialcoder
Xing: https://www.xing.com/profile/Sebastian_Gaertner10

Präsentation: http://slides.nest.im/fbapps-socialbar/fbapps/#title-slide

 

Chronologie des WWF zu seiner Socialmedia-Kommunikation im Ernstfall von Paula Hannemann (WWF Deutschland – www.fb.wwf.de
Der World Wide Fund For Nature ist eine der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv und wird von über fünf Millionen Förderern unterstützt.

Paula Hannemann ist Social Media Managerin beim WWF und hat davor zahlreiche Unternehmen und Marken in den Bereichen Markenführung, Innovationsentwicklung und Kommunikationsstrategie beraten.
Präsentation: http://www.slideshare.net/PaulaHannemann/2011-shitstorm-socialmediakrise10tipps
Facebook: http://www.facebook.com/HannemannPaula

Details

Datum:
01.11.2011
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungsort:
taz.café
Rudi-Dutschke-Str. 23
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
Webseite:
https://www.taz.de/?id=2340

Das Team

Markus Senft
Markus Senft
  • Fundraising
  • Campaigning
  • Marketing
Sophie Scholz
Sophie-Scholz-Socialbar
  • Umweltpsychologie
  • Kommunikation
  • E-Partizipation
Max Beckmann
Max Beckmann
  • Kampagnen
  • Kommunikation
  • Konzeption