Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Socialbar Berlin #48: Online-Strategien von „Watchdogs“

Agenda

19.00 – 19.30 Uhr: Ankommen: Hallo sagen, Drink bestellen, Kennenlernen
19.30 – 21.00 Uhr: Präsentationen: Jeweils 10min plus 10min Diskussion.
21.00 – 00.00 Uhr: Networking: Austauschen, Kontakte knüpfen und Kooperationen planen

ReferentInnen:

  • Amnesty International zu Gast bei der Socialbar: 50 Jahre Einsatz für die Menschenrechte lokal wie global, die Rolle als Watchdog-Organisation und aktuelle Herausforderungen einer internationalen Bewegung in einer vernetzten Welt
ReferentInnen: Dr. Silke Voß-Kyeck, ist seit 2000 Fachreferentin für Lobbyarbeit im Generalsekretariat der deutschen Sektion von Amnesty International; Anne-Catherine Paulisch, seit 2011 leitet sie das Team Kommunikation bei Amnesty International. Amnesty Website, Amnesty bei Facebook
  • Politisches Campaigning und die Rolle von Social Media am Beispiel der Kampagne abgespeist.de gegen legale Verbrauchertäuschung
Wie erzeugt Foodwatch öffentlichen Druck auf die Lebensmittelwirtschaft sowie auf politische Entscheider? Denn eine breite mediale Debatte ist zwingend notwendig, damit der Gesetzgeber irreführendes Marketing durch bessere Gesetze effektiv verhindert. Der Vortrag fokussiert auf die Frage, was Social Media (i.w.S.) für das Erreichen dieser politischen Ziele leisten kann – und was nicht.
Referent: Oliver Huizinga, Campaigner bei foodwatch e.V. Einstieg ins Thema, Xing

Details

Datum:
03.12.2013
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungsort:
taz.café
Rudi-Dutschke-Str. 23
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
Webseite:
https://www.taz.de/?id=2340

Das Team

Markus Senft
Markus Senft
  • Fundraising
  • Campaigning
  • Marketing
Sophie Scholz
Sophie-Scholz-Socialbar
  • Umweltpsychologie
  • Kommunikation
  • E-Partizipation
Max Beckmann
Max Beckmann
  • Kampagnen
  • Kommunikation
  • Konzeption