Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Socialbar Berlin #6: Orga-Treffen der Socialbar

Agenda

18.00 – 20.30 Uhr

Orga-Treffen der Socialbar

Protokoll

Open Space: Vorgeschlagen wurde ein Konzept-Wechsel von Vorträgen hin zu einem Open Space mit Themengruppen. Da dieVermarktung eines Open Spaces jedoch äußert schwierig ist, wurde der komplette Wechsel des Konzepts abgelehnt. Allerdings soll es nach den Vorträgen die Möglichkeit geben, themenspeziefische Diskussionsgruppen im Sinne eines Open Space zu gründen. Hierauf sollen die Moderatoren der Socialbar vor und nach den Vorträgen hinweisen.
Dokumentation: Das Wissen aus Vorträgen und das der Anwesenden soll stärker online dokumentiert werden. Dafür bietet sich die Nutzung des Socialcamp-Mixxt-Netzwerks an.
Social-Network: Gewünscht ist eine bessere Verzahnung des Socialbar-Wikis mit dem Socialcamp-Mixxt-Netzwerk. Hierzu soll zu jeder Socialbar ein eigner Threat im Forum eröffnet werden, so dass online noch diskutiert werden kann. Außerdem können Themen, die in den Vortägen angesprochen wurden, im Wiki des Socialcamps dokumentiert werden und im Wiki der Socialbar entsprechend bei den Vorträgen verlinkt werden.
Online-Offline-Interaktivität: Alle Socialbars sollen online übertragen werden und somit die Gelegenheit bieten, die Veranstaltung auch von Ferne beizuwohnen. Fragen aus dem Chat der Online-Übertragung sollen Vor-Ort wiedergegeben werden.
Vorlaufzeit: Die bisherige Kennenlern-Phase von 60 Minuten soll auf 30 Minuten gekürzt werden.
Online-Hilfe: Die Formatierungshilfe soll deutlicher angezeigt und die Möglichkeiten der Aktivität hervorgehoben werden.
Kooperationen: Kooperationen mit dem Bruttosozialpreis, Net Tuesday und Weltverbesserungs-Communitys sollen angefragt werden. (Nachtrag: Projekt Zukunft Berlin.)
Kontakt zu NGOs: Kontakt-Strategie soll entwickelt werden und die Kontaktaufnahmen zu den NGOs sollen intern dokumentiert werden.
Promotion: Grafiken der Socialbar zum Mitnehmen auf dem Wiki.
Fundraising: Genau überlegen, was der Mehrwert von der Socialbar ist und diesen zusammen mit Unterstützungsmöglichkeiten promoten. Förderung nur von unumstrittenen Stiftungen und Unternehmen annehmen.
Socialcamp: Zur Organisation des Socialcamps wird ein weiteres Treffen geplant. Bisherige Planung:

  • Ort wird wieder das Self-Hub sein
  • max. 200 Teilnehmer
  • getrennte Listen Netzaktivisten und NGOs
  • Samstag Barcamp und Sonntag Open Space mit zusätzlich eingeladenen Themen-Experten
  • Themen am Barcamp (Samstag) sollen mit Schwierigkeitsstufe gekennzeichnet werden
  • Themen des Open Space sollen schon vor dem Camp auf Mixxt abgestimmt werden
  • Kontakte zur Barcamp-Szene sollen genutzt werden, um Planung und Ablauf zu optimieren
  • Online-Übertragung und -Teilnahme am Socialcamp soll ermöglicht werden
  • Gesucht werden noch Organisatoren, die auch bereit sind viel Zeit in die Planung und Durchführung zu investieren
  • Ansprechpartner: Sebastian Schwiecker

Details

Datum:
13.01.2009
Zeit:
18:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungsort:
taz.café
Rudi-Dutschke-Str. 23
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
Webseite:
https://www.taz.de/?id=2340

Das Team

Markus Senft
Markus Senft
  • Fundraising
  • Campaigning
  • Marketing
Sophie Scholz
Sophie-Scholz-Socialbar
  • Umweltpsychologie
  • Kommunikation
  • E-Partizipation
Max Beckmann
Max Beckmann
  • Kampagnen
  • Kommunikation
  • Konzeption