Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Socialbar Bonn #10

Agenda

18.00 – 18.30 Uhr: Ankommen + Kennenlernen
18.30 – 19.15 Uhr: Zwei Präsentationen + Fragerunde
19.15 – 19.30 Uhr: PAUSE
19.30 – 19.50 Uhr: Präsentation + Fragerunde
19.50 – Ende offen: Open space – Themenrunde, Kontakte knüpfen, Kooperationen planen

ReferentInnen:


Rückblick:

Wenn Politiker twittern und Kenianer Fahrrad fahren

Bonn – Die Themen der 10 Socialbar Bonn am 5. Dezember 2011 waren wieder einmal breit gefächert: Von A wie App, B wie Bikes über S wie Sprache bis zu Z wie Zukunft der Socialbar Bonn.

Auf den unterschiedlichsten Kanälen wird im Netz über Politik berichtet und diskutiert. Immer mehr Politikerinnen und Politiker betreiben eigene Social Media Konten. Wie behält der Nutzer da den Überblick? Ganz einfach, mit einer App. Ulrike Filgers und Phillip Sanke von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen stellten die von ihnen entwickelte App „nrw-Politik 2.0“ vor. Sie bündelt alle Social-Media-Profile, Tweets, YouTube-Videos und Flickr-Photos von allen Abgeordneten aus Nordrhein-Westfalen – im Landtag, im Bundestag und im EU-Parlament.

Die App liefert nicht nur die aktuellen Status-Updates der Abgeordneten, sondern bietet viele komfortable Tools, um sich in dem großen Angebot der Meinungen & Mitteilungen zurechtzufinden: Tag-Clouds zeigen, welche Themen und Stichwörter am häufigsten diskutiert werden; ausgefeilte Filterfunktionen ermöglichen, gezielt Parteien und Parlamente auszuwählen; ein Merkzettel ermöglicht den schnellen Blick auf die persönlichen Favoriten. Wie überzeugt man mehr Kenianer davon Fahrrad zu fahren? Diese Frage beschäftigt Peter Hille, der gemeinsam mit einer kanadischen und einer kenianischen Organisation die Idee eines Fahrradverleihs in Nairobi (Bike Brokers) entwickelt hat. Auf einem eigens für dieses Projekt eingerichteten Blog lädt er zu Kommentaren, Anregungen und Beteiligung ein.
Sprache ist mehr als Buchstaben auf Papier. So jedenfalls könnte das Resümee des Vertrags von Thomas Schwarz von Care Deutschland lauten. Auf amüsante, gelegentlich auch selbstironische Weise schilderte er in seinem Vortrag über die „Sprache der Nichtregierungsorganisationen“, wie „unverständlich“ häufig über Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit kommuniziert wird.

Zum Schluss gab’s noch einen Blick in die Zukunft: Die Socialbar Bonn geht weiter.

 

Details

Datum:
05.12.2011
Zeit:
18:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Das Team

Marlies Klugmann
Marlies Klugmann
Jana Jagalski
Jana Jagalski_300
Charlotte Hauswedell
socialbar_bonn_charlotte_hauswedell
Daniel Montua
socialbar_bonn_daniel_montua
Michael Münz
socialbar_bonn_michael_münz
Ute Lange
idp_ute lange_portraet