Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Socialbar München #25: Sonderveranstaltung im Rahmen der ZukunftsTour

Agenda

19.00 Ankommen, Hallo sagen, Kennenlernen

19.00 – 21.30 Uhr Programm

21.30 – 23.00 Uhr Open Space, Kontakte knüpfen, Kooperationen planen und …

Natur 2.0 – Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und Jugendlichen

Die Referentin Steffi Kreuzinger bietet einen inhaltlichen Einstieg in das Thema “Natur 2.0 – Natur und neue Medien”. Sie betrachtet Chancen, Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen beim Einsatz neuer Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wie können Kinder & Jugendliche die neuen Medien so nutzen lernen, dass sie wesentliche Kompetenzen für die Mitgestaltung einer lebenswerten Zukunft entwickeln? Als Mitorganisatorin der diesjährigen Tagung “Natur 2.0 – Natur und neue Medien” stellt sie zentrale Einsichten und Ergebnisse der Arbeit vor.

Referentin: Steffi Kreuzinger, Umweltpädagogin und Autorin, ist pädagogische Leiterin von Ökoprojekt MobilSpiel e.V.. Ihre Schwerpunkte sind die Konzeption und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen für verschiedene Zielgruppen sowie die Koordination und Betreuung des Netzwerks Umweltbildung.

Das Internet der Tiere

Können soziale Medien und neue Technologien dem Menschen eine neue Nähe zur Natur eröffnen? Kann auf diesem Weg ein Dialog zwischen Tier und Mensch entstehen? In seinem Vortrag liefert der Philosoph Alexander Pschera spannende Fakten und Thesen aus seinem gleichnamigen Buch “Das Internet der Tiere”. Wir wollen diskutieren: Bieten sich hierüber Möglichkeiten, ein Bewusstsein zu schaffen für die Notwendigkeit, unseren Planeten zu schützen? Was bedeuten die Erkenntnisse für die Arbeit von Non-Profit-Organisationen?

Referent: Alexander Pschera ist Autor, Herausgeber und Publizist vor allem zu Themen der Medientheorie und Medienphilosophie sowie zur Phänomenologie und Kulturgeschichte des Internets. Er ist Managing Partner bei Maisberger – Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH in München. Xing

Wie ist die Lage? #Katastrophen #BürgerInnen #SozialeMedien & #Selbstorganisation

Völlig selbstverständlich organisieren sich BürgerInnen in Katastrophenfällen über die sozialen Medien selber. In Deutschland zeigten sich z.B. während des Elbehochwassers 2013 die enormen Potenziale für Selbsthilfe und Informationsaustausch. Deutschland steht jetzt vor der Herausforderung, neue Technologien auch in Katastrophen und Krisen gewinnbringend zu nutzen. Welche Möglichkeiten der (Selbst-)Hilfe bieten neue Technologien? Was können deutsche Organisationen von Beispielen aus dem Ausland lernen? Welche Ansätze gibt es in Deutschland?

Referentin: Sylvia Steenhoek ist im Vorstand der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologie im Bevölkerungsschutz (DGSMTech e.V.). Xing

Details

Datum:
29.09.2015
Zeit:
19:00 - 23:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungsort:
Impact HUB München
Gotzinger Straße 8
München, 81371 Deutschland
Webseite:
http://munich.impacthub.net/

Das Team