Historie

Die Socialbar wurde 2008 in Berlin gegründet. Zu diesem Zeitpunkt starteten hier viele Menschen innovative Projekte im Themenfeld Web 2.0 und Zivilgesellschaft. Die Idee war, diese Akteure zusammenzuführen und mit den etablierten Non-Profit-Organisationen in einen Dialog zu bringen. Der offene Geist der Internet-Generation, d.h. freier Wissensaustausch, gemeinsame Innovationen und mehr Kooperationen, sollte durch die Socialbar in die Szene der zivilgesellschaftlichen Initiativen getragen werden.
Durch das „copy&paste“-Prinzip der Socialbar wurde dieser Impuls aus Berlin bereits im Jahr 2009 von Engagierten in neun weitere Städte getragen und umgesetzt: Hamburg, Bremen, Frankfurt, Nürnberg, München, Hannover, Essen, Dresden und Wien. Im Durchschnitt fand im Jahr 2010 jede Woche irgendwo in Deutschland eine Socialbar statt. Seit dem Start dieser Bewegung haben sich in mehr als zweiundzwanzig Städten Menschen im Rahmen von Socialbars ausgetauscht.

Im Zuge des schnellen Wachstums stellten sich bereits 2009 Fragen nach dem Wissensaustausch unter den Socialbars, Qualitätssicherung, gemeinsamer Infrastruktur, Integration neuer Organisatoren und Standardisierung der Veranstaltungen. Um Antworten darauf zu entwickeln, haben wir in Berlin eine globale Kooperations- und Koordinationsebene etabliert. Gleichzeitig zeigte sich im Laufe der Jahre, dass ergänzend zu den gemeinsamen Standards und Zielsetzungen jede lokale Socialbar ihr unverwechselbares Profil entwickelte, das sich an den lokalen Bedürfnissen und Akteuren orientiert.

Seit 2010 unterstützen wir die jährlich stattfindene Fachkonferenz reCampaign. Die reCampaign ist die Konferenz für die Zivilgesellschaft im Web. Gäste aus NGOs, Stiftungen, Sozialunternehmen und der Kommunikationsbranche diskutieren u.a. wie gesellschaftliche Partizipation auch digital gestaltet werden kann, Wege zur erfolgreichen Kampagnenarbeit und immer auch die wichtigsten Online-Trends. Veranstaltet wird die reCampaign von der Kommunikationsagentur Wigwam, der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland und der Socialbar.

Im Jahr 2014 haben wir in Berlin den Trägerverein „verein.BAR“ gegründet, um die Strukturen der Socialbar zu festigen.