Berlin

Aus Socialbar

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Zeit&Ort / Time&Place

Dienstag, der 19. April 2016, ab 19 Uhr

Veranstaltung im zweimonatigen Rhythmus.
Nächste Termine: 07.06.2016

Ort: taz Café, Rudi-Dutschke-Straße 23.
Das Café ist barrierefrei (WC auch).
BVG: 50m von U6 "Checkpoint Charlie/Kochstraße",
20m von M29 "Charlottenstraße".

Kontakt: berlin aed socialbar.de

[Bearbeiten] Agenda

19.00 - 19.30 Uhr: Ankommen: Hallo sagen, Drink bestellen, Kennenlernen
19.30 - 21.00 Uhr: Präsentationen: Jeweils 10min plus 10min Diskussion.
21.00 - 00.00 Uhr: Networking: Austauschen, Kontakte knüpfen und Kooperationen planen

[Bearbeiten] Eine Sonderveranstaltung der Socialbar mit der Zukunftstour

Die ZukunftsTour wird organisiert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es geht darum, globale Zusammenhänge zu verstehen, zu hinterfragen und erlebbar zu machen. Wir möchten zeigen: Jede und jeder kann etwas für eine nachhaltigere und gerechtere Welt tun. Expertinnen und Experten der Entwicklungspolitik diskutieren drängende Fragen: Wie lassen sich zum Beispiel Ressourcen nachhaltig nutzen? Wie können wir gemeinsam mit unseren Partnern weltweit faire Arbeitsbedingungen schaffen? Initiativen, Start-ups und Unternehmen präsentieren vielfältige Ideen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung. Workshops und interaktive Lernstationen vermitteln globale Themen anschaulich, spielerisch und praxisnah.

[Bearbeiten] Referent/innen

  • Über Filterblasen, Dialog und Potenziale politischer Einflußnahme am Beispiel der Twitter-Analyse zum Wahlprogramm der AfD

Katharina Nocun berichtete über die Twitter-Analyse des Wahlprogramms der AfD in Baden-Württemberg in ihrem Blog. Sie verhalf im Vorfeld der Wahlen zu einer neuen, differenzierten Perspektive auf die Ziele der Partei und der Beitrag ging in kürzester Zeit viral. Daraufhin übernahmen viele große Medien das Verfahren der Programmanalyse. Wir wollen wissen, ob sich das Vorgehen in anderen Kontexten reproduzieren lässt. Was sind ggfs. Herausforderungen, bzw. worauf ist zu achten? Spannend ist auch die Frage, ob es möglich ist über diese Form der Kommunikation in den Dialog mit der gewünschten Zielgruppe zu gehen? Was bedeutet es KommentatorInnen zuzuhören und ggfs. auch zu reagieren und welche personellen Ressourcen müssen dafür eingeplant werden? Können so Filterblasen zum platzen gebracht werden und Einfluß auf Wahlen genommen werden?

Referent/in: Katharina Nocun war politische Geschäftsführerin im Vorstand der Piratenpartei Deutschland. Sie arbeitet als Projektmanagerin für (Online-) Kampagnen für Wikimedia e.V.. Davor arbeitete sie als Campaignerin für Campact e.V. und organisiert dort digitalen und analogen Protest. Als Bloggerin schreibt sie an gegen Demokratie-Abbau und Überwachung. twitter, Facebook.


  • Digital mobil im Alter

Seit dem Jahr 2012 führt die Stiftung Digitale Chancen gemeinsam mit ihrem Zustifter Telefonica Deutschland GmbH/ E-Plus-Gruppe das Projekt "Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren" durch. Ausgangspunkt war die Überlegung, dass durch mobile Endgeräte mit einer intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche Hürden vor dem Umgang mit dem digitalen Endgerät abgebaut und das Interesse älterer Menschen an der Internetnutzung geweckt werden können. Inzwischen wurden im Rahmen des Projektes über 50 Senioreneinrichtungen in Deutschland Tablet PCs mit einer Mobilfunkverbindung zur Verfügung gestellt. Der Vortrag stellt das Projekt und die Ergebnisse der begleitenden Evaluation vor.

Referentinnen: Jutta Croll (Geschäftsführerin I-KiZ - Zentrum für Kinderschutz im Internet und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen) und Josephine Reußner (Projektkoordinatorin Stiftung Digitale Chancen)


  • Digitale Tools für Geflüchtete und Unterstützer

In einem Blogbeitrag hat das betterplace lab einen Überblick der momentan allerorts entstehenden digitalen Projekte für Geflüchtete erstellt. In seinem Vortrag wird Ben Mason (betterplace lab) konkrete spannende Beispiele präsentieren. Im zweiten Teil des Impulses wollen wir wissen: Wie entwickelt sich aktuell die Szene? Welche Projekte sind sinnvoll und vielleicht auch nicht so sinvoll? Wie kann es Flüchtlingsinitiativen gelingen, nicht am tatsächlichen Bedarf vorbeizuentwickeln, zum Beispiel indem sie Geflüchtete in die Entwicklung von Lösungen einbeziehen?

Referent/in: Ben Mason leitet die Forschung zum Thema "digitale Flüchtlingshilfe" im betterplace lab. twitter

Hier gehts zur Anmeldung via Facebook >>

Die gesamte Dokumentation des Abends inklusive aller Präsentationen könnt Ihr ab sofort unter https://storify.com/Socialbar/socialbar-berlin-auf-zukunftstour-april-2016 abrufen.

[Bearbeiten] Teilnehmer/innen

Ich komme am 19. April 2016 auf jeden Fall zur Berliner Socialbar. Klick auf Bearbeiten, um dich einzutragen.

[Bearbeiten] Seit Juni 2015 veranstalten wir in Kooperation mit der ZukunftsTour Socialbars in ganz Deutschland. Hier geht's zu den Terminen!

[Bearbeiten] Hinweise

Hinweise auf andere spannende Veranstaltungen. Klickt auf Bearbeiten und tragt Sie unterhalb ein.

  • reCampaign 2016 (31.10.-01.11.2016): Die reCampaign ist das Branchentreffen für Online-Campaigner/innen aus Zivilgesellschaft, Stiftungen und der Kommunikationsbranche. Analysen, Tipps und Diskussionen rund um die erfolgreiche Kampagnenarbeit im Netz – von Profis für Profis. Die reCampaign ist eine Veranstaltung von Oxfam Deutschland, Wigwam Kommunikationsberatung und der Socialbar in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung.

[Bearbeiten] Jobs / Praktika

Job/Praktika Angebote und Gesuche. Bitte per Klick auf Bearbeiten hier eintragen oder direkt in der Pause vorstellen.

[Bearbeiten] Feedback / Kommentare / Diskussion

blog comments powered by Disqus

[Bearbeiten] Bewerbungen/Vorschläge für die nächsten Socialbars in Berlin

Bei Vorschlägen bitte Kontaktmöglichkeiten angeben. Danke.

  • Thema, Ansprechpartner, Kontakt

[Bearbeiten] Archiv

01.07.2008 | 02.09.2008 | 07.10.2008 | 04.11.2008 | 02.12.2008 | 13.01.2009 | 03.02.2009 | 03.03.2009 | 07.04.2009 |
05.05.2009 | 02.06.2009 | 07.07.2009 | 04.08.2009 | 01.09.2009 | 06.10.2009 | 03.11.2009 | 01.12.2009 | 02.02.2010 |
02.03.2010 | 06.04.2010 | 04.05.2010 | 01.06.2010 | 05.07.2010 | 03.08.2010 | 07.09.2010 | 05.10.2010 | 02.11.2010 |
07.12.2010 | 01.02.2011 | 01.03.2011 | 05.04.2011 | 03.05.2011 | 07.06.2011 | 01.11.2011 | 06.12.2011 | 07.02.2012 |
03.04.2012 | 05.06.2012 | 18.07.2012 | 07.08.2012 | 02.10.2012 | 04.12.2012 | 05.02.2013 | 16.04.2013 | 04.06.2013 |
06.08.2013 | 05.11.2013 | 03.12.2013 | 04.02.2014 | 01.04.2014 | 03.06.2014 | 05.08.2014 | 07.10.2014 | 02.12.2014 |
03.02.2015 | 07.04.2015 | 02.06.2015 | 06.10.2015 | 01.12.2015 | 02.02.2016 | aktuell