Muenchen

Aus Socialbar

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Socialbar München, Sonderveranstaltung im Rahmen der ZukunftsTour (29.09.)

Eine Sonderveranstaltung der Socialbar in Zusammenarbeit mit der ZukunftsTour. Termin ist Dienstag, der 29. September 2015 ab 19.00 Uhr im Impact Hub München.

[Bearbeiten] Zeit & Ort/Time & Place

Dienstag, 29.9.2015 um 19 Uhr, Impact HUB München

Anfahrtsbeschreibung: Gotzinger Straße 8, 81371 München // U-Bahn Implerstraße, Ausgang B / C

Anfahrtsbeschreibung, Google Maps

Kontakt: info aed socialbar.de

Social Networks: http://www.facebook.com/socialbars

[Bearbeiten] Agenda

[Bearbeiten] 19.00

Ankommen, Hallo sagen, Kennenlernen

[Bearbeiten] 19.00 - 21.30 Uhr

Programm

[Bearbeiten] 21.30 - 23.00 Uhr

Open Space, Kontakte knüpfen, Kooperationen planen und ...

[Bearbeiten] Natur, Mensch und neue Medien

Natur, Mensch und neue Medien: das Auftauchen der neuen Medien hat die Karten neu gemischt. Fast spielerisch erkundet der Mensch seine Beziehungen zur Natur neu. Im Gegenzug gewährt die Natur mit Hilfe neuer Medien und Technologien neuartige und besondere Einblicke in ihre Einzigartigkeit. Statt die These der Unvereinbarkeit von Natur und Technik aufrechtzuerhalten, suchen wir auf der Socialbar nach Wegen, wie diese neue Gemeinsamkeit zur Zukunftsfähigkeit unserer Welt beitragen kann. Der Abend bietet Inspiration, gute Gespräche und spannende Kontakte für alle, die in ihrer Arbeit, ihrem Engagement, oder aus reinem Interesse fragen, wie Natur und Technik neue Allianzen eingehen können.

  • Natur 2.0 - Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und Jugendlichen

Die Referentin Steffi Kreuzinger bietet einen inhaltlichen Einstieg in das Thema “Natur 2.0 - Natur und neue Medien”. Sie betrachtet Chancen, Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen beim Einsatz neuer Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wie können Kinder & Jugendliche die neuen Medien so nutzen lernen, dass sie wesentliche Kompetenzen für die Mitgestaltung einer lebenswerten Zukunft entwickeln? Als Mitorganisatorin der diesjährigen Tagung “Natur 2.0 - Natur und neue Medien” stellt sie zentrale Einsichten und Ergebnisse der Arbeit vor.

Referentin: Steffi Kreuzinger, Umweltpädagogin und Autorin, ist pädagogische Leiterin von Ökoprojekt MobilSpiel e.V.. Ihre Schwerpunkte sind die Konzeption und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen für verschiedene Zielgruppen sowie die Koordination und Betreuung des Netzwerks Umweltbildung.

  • Das Internet der Tiere

Können soziale Medien und neue Technologien dem Menschen eine neue Nähe zur Natur eröffnen? Kann auf diesem Weg ein Dialog zwischen Tier und Mensch entstehen? In seinem Vortrag liefert der Philosoph Alexander Pschera spannende Fakten und Thesen aus seinem gleichnamigen Buch “Das Internet der Tiere”. Wir wollen diskutieren: Bieten sich hierüber Möglichkeiten, ein Bewusstsein zu schaffen für die Notwendigkeit, unseren Planeten zu schützen? Was bedeuten die Erkenntnisse für die Arbeit von Non-Profit-Organisationen?

Referent: Alexander Pschera ist Autor, Herausgeber und Publizist vor allem zu Themen der Medientheorie und Medienphilosophie sowie zur Phänomenologie und Kulturgeschichte des Internets. Er ist Managing Partner bei Maisberger - Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH in München. Xing

  • Wie ist die Lage? #Katastrophen #BürgerInnen #SozialeMedien & #Selbstorganisation

Völlig selbstverständlich organisieren sich BürgerInnen in Katastrophenfällen über die sozialen Medien selber. In Deutschland zeigten sich z.B. während des Elbehochwassers 2013 die enormen Potenziale für Selbsthilfe und Informationsaustausch. Deutschland steht jetzt vor der Herausforderung, neue Technologien auch in Katastrophen und Krisen gewinnbringend zu nutzen. Welche Möglichkeiten der (Selbst-)Hilfe bieten neue Technologien? Was können deutsche Organisationen von Beispielen aus dem Ausland lernen? Welche Ansätze gibt es in Deutschland?

Referentin: Sylvia Steenhoek ist im Vorstand der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologie im Bevölkerungsschutz (DGSMTech e.V.). Xing

HowTo für Referenten: Wie man einen Vortrag bei einer Socialbar halten kann.

[Bearbeiten] Was ist die ZukunftsTour?

Die ZukunftsTour wird organisiert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es geht darum, globale Zusammenhänge zu verstehen, zu hinterfragen und erlebbar zu machen. Wir möchten zeigen: Jede und jeder kann etwas für eine nachhaltigere und gerechtere Welt tun. Expertinnen und Experten der Entwicklungspolitik diskutieren drängende Fragen: Wie lassen sich zum Beispiel Ressourcen nachhaltig nutzen? Wie können wir gemeinsam mit unseren Partnern weltweit faire Arbeitsbedingungen schaffen? Initiativen, Start-ups und Unternehmen präsentieren vielfältige Ideen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung. Workshops und interaktive Lernstationen vermitteln globale Themen anschaulich, spielerisch und praxisnah.

[Bearbeiten] Teilnehmer / Participants

Ich komme am 16.09.2015 auf jeden Fall zur Münchner Socialbar.

[Bearbeiten] Vielleicht / Maybe

Ich würde gerne vorbeischaun, weiß aber noch nicht hundertprozentig, ob es an dem Tag wirklich klappt. Bitte ein paar Tage vor Termin nochmal das Wiki aufsuchen und nach Möglichkeit entweder fest zusagen (Eintrag als Teilnehmer) oder absagen (Eintrag als Zuschauer). Danke!

  • Teilnehmer, XING, Twitter, Blog, Homepage

[Bearbeiten] Leider nicht

Ich würde gerne vorbeischaun, kann aber leider nicht aufgrund anderer Verpflichtungen!

[Bearbeiten] Tagging

Bitte Technorati, Flickr, Del.icio.us u.ä. mit socialbar (bzw. socialbarJJJJMMTT) und potsdam taggen.

[Bearbeiten] Echo

Hier hinterher sagen, wie’s war: gut, schlecht etc.

[Bearbeiten] Mitschrift?

[Bearbeiten] Blogbeiträge, Fotos, etc.

[Bearbeiten] Fragen / Questions

Hier Fragen stellen und schlaue Antworten geben.