Speaker

Aus Socialbar

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die zehn Socialbar Gebote

Grundsätzlich kann jeder einen Vortrag bei einer Socialbar halten.

[Bearbeiten] Grundsätze

Dennoch gibt es ein paar Grundsätze, die es dabei zu beachten gilt:

  1. Du sollst nicht einfach den üblichen Mist rauswerfen.
  2. Du sollst nicht von der Bühne verkaufen: Weder deine Organisation, deine Waren, deine Schriften, noch dein verzweifeltes Bedürfnis nach Funding; auf dass Du nicht als Redner in tiefe Finsternis gesetzt wirst.
  3. Du sollst nicht die Zeit derjenigen stehlen, die dir zuhören. Komm zum Punkt.
  4. Du sollst nicht die Rede vom Bildschirm ablesen. Sei kreativ.
  5. Du sollst echten Mehrwert bieten. Teile, was nie zuvor (mit-)geteilt wurde. Gibt dem Publikum etwas, an das sie sich erinnern werden.
  6. Du sollst authentisch sein. Sprich genauso von deinen Fehlern wie von deinem Erfolg.
  7. Du sollst eine Geschichte erzählen. Wecke Neugier und Leidenschaft.
  8. Du sollst Fragen stellen. Denke in Kooperation mit dem Publikum, nicht in Konkurrenz.
  9. Du sollst verständlich sein. Eröffne durch Beispiele den Zugang zu komplexen Zusammenhängen.
  10. Du sollst dich jederzeit daran erinnern: Lachen ist gut.
[Bearbeiten] Unsere Bitte
  1. Halte dich an die zehn Socialbar Gebote.
  2. Teste deinen Vortrag vorher an einer/m guten Freund/in. So kannst du die Verständlichkeit prüfen und sehen, ob du im Zeitrahmen bleibst.
  3. Sei nach deinem Vortrag noch ansprechbar. Knüpfe neue Kontakte und lass dir Feedback geben.
  4. Veröffentliche deine Materialien im Netz und verlinke sie im Wiki, damit deine Arbeit nachhaltig verfügbar bleibt.

[Bearbeiten] Bisherige Referentinnen und Referenten

[Bearbeiten] 2014

10.07.2014 Bremen

  • Hackerspace: Der Hackerspace Bremen e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, offene Räume zum Erfahrungsaustausch zu schaffen.

03.07.2014 Köln

03.06.2014 Berlin

02.06.2014 Bonn

  • Bundeszentrale für politische Bildung: Erfahrungen aus dem Erfolg des Wahl-O-Mat
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Die Zukunftscharta

14.05.2014 Dresden

03.04.2014 Bremen

01.04.2014 Berlin

28.03.2014 Köln

  • Tobias Meier (Deutsches Institut für Community Organizing): Tobias Meier wird von Erfahrungen und Kampagnen aus Berlin (u.a. aus Wedding/Moabit) berichten und dies auf die Situation in Köln reflektieren.
  • Jörg Eichenauer (NRW-Landesvorstand von Mehr Demokratie e.V.): Welche neuen direkten Beteiligungsformen entwickeln und etablieren sich und wie verhalten sich diese zur gewählten, repräsentativen Demokratie? Für was sollte man die Kommunalwahl nutzen als Bürger?
  • Mathis Danelzik (koordiniert das Projekt DEMOENERGIE): Mathis Danelzik wird uns einen Einblick in die Herausforderungen geben, Bürgerbeteiligung zu Infrastrukturprojekten der Energiewende umzusetzen.

12.03.2014 Dresden

  • Lisa Ennen und Henry Müller (deinHof): Solidarische Gemüsekoop - Von der Vision zur Wirklichkeit
  • Team von Cloudsters Dresden: Cloudsters Community Dresden - ein CoWorkingSpace

04.02.2014 Berlin

  • Jeannette Gusko (Change.org): Der Partizipationsmythos. Wie Verbände Facebook, Twitter & Co. nutzen Präsentation
  • Katarina Peranic (openTransfer.de) und Henrik Flor (Enter Magazin): Haltung bewahren. Stiftungskommunikation zwischen Community-Building und Kontroverse Präsentation
  • Julia Jaroschewski und Sonja Peteranderl (Multimedia-Projekt „BuzzingCities“): #FavelasOnline: Zwei Journalistinnen berichten vom Einsatz sozialer Medien in den Favelas Rio de Janeiros im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2014

03.02.2014 Bonn

  • Indira Kaffer und Sandra Vacca (Virtuelles Migrationsmuseum): Der Blog als Weg zum Virtuellen Migrationsmuseum
  • Charlotte Jahnz: Reentweetment? Der Account @9nov38
  • Katja Evertz (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe): Facebook und das Hochwasser 2013 – wie Social Media neue Formen des Freiwilligen-Engagements schaffen
  • Christine Weinreich: #IchNehmsOhne

22.01.2014 Dresden

  • green net project-Team (green net project): Das dezentrale soziale Netzwerk für Nachhaltigkeit
  • Torsten Schulze (MdL BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Johannes Lichdi (Stadtrat in Dresden BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Wie kommen wir zu mehr Freiräumen in Dresden?
  • Yaki Muth und Steffen Peschel (Stadtcamp Dresden): Stadtcamp Dresden

[Bearbeiten] 2013

02.12.2013 Bonn

23.10.2013 Nürnberg

07.10.2013 Bonn

09.07.2013 Stuttgart

  • Sebastian Seiffert (Uni Hohenheim): Wer ist eigentlich arm?
  • Edgar Heimerdinger (Schwäbische Tafeln): Obst und Gemüse als Luxus?
  • Simone Frey (Jobcenter Bad Cannstatt): Hartz 4: der (Alb-)Traum des Arbeitens

21.06.2013 Köln

  • Jennifer Schubert (Design Research Lab an der UDK Berlin): spricht anhand des Projektes Community Infrastructuring über die Rolle von Design Research als Katalysator von sozialer Nachhaltigkeit in urbanen Nachbarschaften
  • Marcus Paul (Neue Nachbarschaft, Montag Stiftung Urbane Räume): berichtet über die Motivation der Montag Stiftung für dieses Projekt und stellt spannende und inspirierende Nachbarschaftsprojekte vor
  • Volker Pohlüke (Machbarschaft Borsig 11): stellt einige erfolgreich umgesetzte Beispiele vor
  • Werner Kämper (Bürgergemeinschaft Rathenauplatz): erzählt über die Geschichte hinter dem Platz und der Nachbarschaft

04.06.2013 Berlin

03.06.2013 Bonn

16.04.2013 Berlin

08.04.2013 Bonn

  • Björn Endres und Martin Peth (SYSTOPIA): Bitte locken Sie sich ein! Software, technische Emanzipation und Entwicklung
  • Jürgen Ertelt (IJAB): Jugendbeteiligung – Online, jetzt, richtig.

04.04.2013 Bremen

  • Carolin Hinz: Vorstellung des “Location Curation” Projekts @Iam_Bremen
  • Markus Ewald: Vorstellung der Initiative Bremen bewegen

15.03.2013 Köln

  • Valentin Thurn (Foodsharing.de): Food & Community – wie Essen (teilen / containern / kochen / essen) die Menschen zusammenbringt
  • Katrin Ivanov-Below und Evgeny Ivanov (Gartenglück): Erfahrungen als Biobauern und Vermittler landwirtschaftlicher Erfahrungen
  • Sonja Langer und Diego Gardón (Kräuterkauz): Lokalität und Biodiversität fördern und dabei mit allen Sinnen genießen
  • Waltraud Berg (Frau Berg kocht): Regional, saisonal, gesund, vegan, restefrei - mit kochen die Welt retten?

12.03.2013 Stuttgart

  • Dr. Brigitte Reiser: Koproduktion und Co-Design im Sozialsektor – Stand und Perspektiven
  • Daniel Bartel: Prinzipien des Design Thinking zur Unterstützung von Beteiligung

05.02.2013 Berlin

  • Katja Prescher: 5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising Präsentation
  • Nicolai Jakobs: Clever kommunizieren mit audiovisuellen Medien Präsentation

04.02.2013 Bonn

  • Philipp Steuer: Das Buchprojekt +1, Google+ für Jedermann
  • Sven Hense: Vorstellung der Webseite anliegen.bonn.de und einer dazu geplanten App
  • Christian Neuwerth: Tourismus goes Social Media #TWONN13 ein Twittertreffen in Bonn

23.01.2013 Dresden

  • Andreas Poldrack: Gesellschaft im Wandel
  • Stefan Walter: Demokratie - Inhaltsperspektiven auf einen multivalenten Begriff
  • Sören Rogoll: Demokratie ist kein Selbstläufer ...


[Bearbeiten] 2012

12.12.2012 Stuttgart

  • Ismene Schell (TUSCH Stuttgart e.V.)
  • Ulrike Stortz (Open_Music)

04.12.2012 Berlin

  • Ricarda Raths (Deutscher Fundraising Verband): Ansprechend! Braucht face2face Fundraising Standards?
  • Alex Schwaderer und Lukas-C. Fischer (fraisr.com): Social commerce with a cause - Visionen und Herausforderungen eines alternativen Fundraising-Kanals
  • Katarina Peranic (Stiftung Bürgermut: OpenTransfer - Wie Weltretter ihre Ideen verbreiten

03.12.2012 Bonn

  • Karsten Kneese: Vorstellung des Projekts @i_amgermany
  • Tim Breker: Sozialunternehmen und Crowdfunding
  • Daniel Montua: Vorstellung der Engagiert!-Kampagne von Engagement Global

28.11.2012 Dresden

  • Katharina Groß: Cynal - neue Kunst im Dialog
  • Henry Müller und Lisa Ennen: deinHof - Solidarische Gemüsekoop Dresden
  • Felix Liebig: Leerstelleninventur - kulturingenieur.com

23.11.2012 Köln

  • Daniela Weyers: Skateistan Cambodia - Arbeit und Erfahrungen
  • Hanna Waegner (Viva con Agua de St. Pauli e.V.): Beats für Brunnen und Rap für intergriertes Wasserressourcenmanagement. Wie passt das zusammen?
  • Sanne Pelgröm (Natwerk): Guerilla Kampagnen und Experiential Marketing
  • A. Signl, Dabtar und B. Shanti (Captain Borderline): Streetart fernab von Train-Bombings und Schmierereien

11.10.2012 München

24.10.2012 Nürnberg

  • Em. Prof. Dr. Wolfgang Harbrecht und Karin Günther: Einführung in das Themenfeld Genossenschaften und Praxisbeispiele von Oikocredit
  • Tim Schikora: Soziale Innovationen über die Prinzipien von Open Source verbreiten - Einführung in die Thematik und Best-Practice-Tools

04.10.2012 Bremen

02.10.2012 Berlin

  • Alexandra Härtel: Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media: Drängendste Fragen zur Nutzung
  • Tom Piert: CSR-Mainstreaming zwischen Cervantes, Greenwashing und lokalem Commitment
  • Tim Birkholz: Wie Blogs und Social Media-Netzwerke die Wahrnehmung und Umsetzung von urbanen Themen verändern

26.09.2012 Dresden

  • Marco Blüthgen: dresden-durchstarter.de
  • Matthias Röder: Werk.Stadt.Laden & Laserprojekt
  • Johann Koenitz: NeoGlobalismus - Vom Globalplayer zum Localplayer

09.09.2012 Köln

  • Tim Breker: Das Projekt em-Schülerfirmennetzwerk
  • Daniel Busse: Ziele, Gamification-Ansatz und Herausforderungen von Doonited
  • Martin Herrndorf: Rezepte, um mit erfolgreichem Unternehmertum am Ende erfolgreichen gesellschaftlichen Wandel zu erreichen
  • Michael Minis: Erfahrungen als Serien-Gründer im Bereich des "Gemeinsamen Konsums"
  • Stefan Menden: Einschätzung zu sozial-ökologisch motivierten Gründungen aus der "klassischen" Gründerperspektive

17.08.2012 Kassel

  • Robert Dürhager (Socialbar)
  • Olli Emde und Maria Grüning (Kassel Assel)
  • Stefan Roetzel (Zukunftsinitiative)
  • Andreas und Matthias (Unten/ Batterie)

07.08.2012 Berlin

06.08.2012 Bonn

16.07.2012 Reutlingen

  • Johannes Brehme: Das Konzept der Socialbars. Erläuterung, Erklärung, Fragerunde
  • Anett Gläsel-Maslov (ideentraeger): Social Media Kommunikation: Alle reden von Social Media – Brauche ich das?
  • Daniel Schäfer (choice e.V.): Projekt Liberia Buttons 2012
  • Phil Knirsch (RedHat): Open Source International

05.07.2012 Bremen

15.06.2012 Köln

  • Clemens Brandstetter (Managerfragen.org): Vertrauen durch Dialog – Bürger fragen Manager – fair, öffentlich, direkt
  • Thomas Pfaff (Gemeinwohl-Ökonomie): Warum sollen in der Wirtschaft nicht dieselben humanen Werte belohnt werden, die zwischenmenschliche Beziehungen gelingen lassen?
  • Thomas Bebiolka (ZukunftsPioniere): Was ist das denn für ne Wirtschaft hier? - Ich bin erst happy, wenn ich selbst was unternehmen kann, sinnvoll und sozial Werte schaffe, Leben und Arbeiten nicht mehr getrennt sind, und das Ganze bitte mit Regionalwährung!
  • Davide Brocchi (Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit): Der "Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit"

05.06.2012 Berlin

  • Constantin Sayn-Wittgenstein und Frank Wernecke: Mapping 2.0 oder die Chancen, Risiken und Hürden von Transparenz
  • Benjamin Vahle und Frank Eckert: Online Fundraising – Herausforderungen beim Spendensammeln im Internetzeitalter
  • Hannes Jähnert: Neue Wege zur Freiwilligenarbeit
  • Robert Dürhager: Online-Kampagnen für NGOs - eine Fehlersuche

04.06.2012 Bonn

  • Dr. Tobias Knobloch (BMZ): Herausforderungen zeitgemäßer Regierungskommunikation
  • Holger Jan Schmidt (Sounds for Nature Foundation e.V.): Kampagne „Love your Tent“
  • Reinhard Sentis (Katholisches Stadtdekanat Bonn): Das Bonner Münster auf Facebook

24.05.2012 Frankfurt

  • Katrin Kiefer: Social Media Recruiting - Facebook und Co. für Personalmanagement und Online-Volunteering

25.04.2012 Nürnberg

  • Stefan Frisch: Guerilla Marketing
  • Manja Rupprecht und Joanna Nogly: Urban Gardening in Nürnberg

20.04.2012 Stuttgart

  • Daniel Bartel und Michael Aechtler: Kollaborativer Konsum in der Praxis Präsentation
  • Andreas Burghardt: Komplementärwährungen zur kooperativen Regionalentwicklung Präsentation
  • Benedikt Schumm: Open Laboratory - Ressourcen teilen und verteilen Präsentation

05.04.2012 Bremen

  • Norbert Hayduk, Social Media Basiswissen
  • Caya Viertel, Erfahrungen der Freiwilligen-Agentur Bremen auf Facebook
  • Angela Brakhane, Fairtrade-Town Bremen?

03.04.2012 Berlin

  • Aline Lüllmann (taz): Alles for free? Wie steht es um die Zahlbereitschaft von BenutzerInnen für Webinhalte? Präsentation
  • Markus Schranner (rally.org): Das Lean Startup Prinzip - Potentiale für NGOs und soziale Projekte Präsentation
  • Martin Delius (Piratenpartei Berlin): Transparente Politik kapern mit Social Media? Präsentation

02.04.2012 Bonn

  • Martin Peth (SYSTOPIA): Mehr als nur Fundraising – Customer Relationship Management (CRM) für Non-Profit-Organisationen
  • Anna Vikky (2aid.org): MyAid - Meine individuelle Spendenaktion
  • Dr. Oliver Märker (Zebralog): Digitale Bürgerhaushalte

09.03.2012 Stuttgart

02.03.2012 Köln

01.03.2012 Hamburg

  • Maike Gosch (story4good): Worauf es beim Storytelling ankommt
  • Daniel Kruse (Agentur NEST): Das Netzleben erzählt die besten Geschichten
  • Ilona Koglin und Marek Rohde (Für eine bessere Welt): Welche Geschichten wecken das Interesse von Journalisten und warum

22.02.2012 Dresden

  • Johannes Bittner: "Was hab' ich?" – Vom Studentenprojekt zum erfolgreichen Social Business in einem Jahr
  • Norbert Rost: Regiogeld Elbtaler - Start der Pilotphase
  • Steffen Peschel: Storytelling - Die Macht des Geschichtenerzählens

13.02.2012 Marburg

  • Hanno Groth und Kerstin Probiesch: Willkommen zur ersten Socialbar!
  • Kerstin Probiesch: Social Media im Überblick - Twitter, Facebook und Co.
  • Hanno Groth : Engagement & Social Media in Marburg
  • Silvia Grundmann: WELTbewusst in Marburg - Der etwas andere Stadtrundgang" - Möglichkeiten von Social Media

07.02.2012 Berlin

  • Cornelia Reetz: Make it YourTube - Videos erfolgreich im Internet verbreiten Präsentation
  • Clarissa Seidel: Fukushima in den Social Media, den klassischen Medien und in der Gesellschaft Präsentation
  • Peter Baumgärtner: Dead or alive – Workshop Videolivestreaming Aufzeichnung


[Bearbeiten] 2011

06.12.2011 Berlin

  • Johannes Rohr (Wikimedia Deutschland): Eingangskontrolle, Löschhölle und co. - Vom Leben und Sterben eines Wikipedia-Artikels
  • Felix Weth (unter anderem i-respect-you.net): Fair Future Network: Fundraising und Sozialunternehmen Präsentation
  • Daniel Bartel (unter anderem autonetzer.de): Ko-Konsum & peer-2-peer: Sind wir als Gesellschaft bereit, uns gegenseitig zu vertrauen? Präsentation

05.12.2011 Bonn

29.11.2011 Stuttgart

25.11.2011 Köln

01.11.2011 Berlin

  • Simon Höher und Emanuel Schwarz: Knowledge Management & Information and Communication Technologies: Neue Chancen für internationale Entwicklungszusammenarbeit?
  • Sebastian Gärtner: Facebook-Apps: die Fanpage kann mehr als nur Pinnwand
  • Paula Hannemann (WWF Deutschland): Chronologie des WWF zu seiner Socialmedia-Kommunikation im Ernstfall

31.10.2011 Lüneburg

  • Benjamin Adrion, Gründer der Trinkwasserinitiative Viva con Agua
  • Paul Bethke, Geschäftsführer Lemonaid
  • Kristin Jordan & Dominik Meinhold, Vereinsvorsitzende Lünebohne e.V.

27.10.2011 München

  • Roswitha Schalk: Grundsätze der Nachhaltigkeit

12.10.2011 Dresden

  • Robert Dürhager: Geschichte und Ziele der Socialbar
  • Markus Haverkamp: Freifunk in Dresden! Ein Beitrag für Transition Town?
  • Sören Rogoll: Bridging the Gap - Gräben überwinden

12.10.2011 Nürnberg

  • Oliver Brandt (Umweltbank): Nachhaltige Geldanlagen
  • Karsten Geisler (Sobanco): Mikrofinanzierung
  • Markus Zabel (Mysherpas.com): Online-Crowdfunding

10.10.2011 Bonn

  • Markus Möller - / twckIt", Wikipedia in 140 Zeichen"
  • Karsten Kneese & Mark Czogalla - "Was gibt es in Bonn (oder im Netz) noch nicht, was es aber geben sollte? Und wie können wir das auf die Beine stellen? "
  • Thomas Bayer - "Mobile Apps", predic8

06.10.2011 Bremen

  • Sebastian Raible - "Netzaktivismus, Chaoten und ich"
  • Herbert Kubicek - "Partizipation und Open Data in Bremen"

27.09.2011 Stuttgart

  • Gottfried Willmann (Handelskontor Willmann): Vorstellung des Konzepts der neuen Markthalle, die von den Grundsätzen eines verantwortungsbewussten, nachhaltigen Handels geprägt ist
  • Barbara Engel (Waschbär Umweltversand): Öko-Kunden im Wandel der Zeiten - Welche Ansprüche stellt der Verbraucher heute an einen Umweltversender? Präsentation
  • Martin Kluck (Kipepeo Clothing): Mit der richtigen Idee zur nachhaltigen Unterstützung einer Schule in Tansania

23.09.2011 Köln

19.09.2011 Ingolstadt

05.09.2011 Bonn

  • fukami: Digitale Selbstverteidigung in öffentlichen Netzen
  • Marco Medkour: Creative Commons
  • Martin Herrndorf: Socialbar Köln Präsentation26.08.2011 München
  • Justus Schütze, Thomas Theenhaus und Danush Mahmoudi stellen buzzn vor

07.06.2011 Berlin

  • Jona Hölderle: Community Management auf Facebook - Was tun, wenn die Facebook-Seite zur eigenen Community wird?
  • Adam Hyde: Book Sprints - How to create a book in a few days
  • Marcel Kerkow: Crowdsourcing - Wenn die Crowd sich traut

[München]

  • Dr. Sina Brübach-Schlickum: Der Co-Working Space in der Adams-Lehmann-Str. 56 Combinat56 vor
  • Steffen Richter The Founders Hub - 400qm Co-Working & Startup Space in der Schopenhauerstr. 71

26.05.2011 Hamburg

25.05.2011 Dresden

  • Norbert Rost: Lokalpolitik praktisch: Einblick in den Ortsbeirat Altstadt
  • Sören Rogoll: echo - lösungsorientierte und skalierbare Online-Dialoge
  • Thomas Klemm: Regionalgeld Elbtaler - Start im Sommer 2011

17.05.2011 Stuttgart

  • Judit Seid (Projekttkoordinatorin Swiss Contact Germany): Einleitende Gedanken zum Thema Entwicklungszusammenarbeit
  • Benjamin Wolf (Gründer Südwerk Stiftung): Lessons learned aus der Fundraising-Kampagne "Die Fellbacher Neujahrswette"
  • Heidi Rehse (Gründerin Salamaleque-Dance-Companie e.V.): Tanz kann die Welt verändern – ein Jugendtanzprojekt gegen Jugendgewalt

11.05.2011 Nürnberg

  • Andreas Fehr: Das Cradle to Cradle Prinzip
  • Thomas Regahl: Vom regierten zum engagierten Menschen - Wege zum gesellschaftlichen Handeln
  • Florian Bailey: Social Media: Facebook für Non Profits und NGOs

03.05.2011 Berlin

  • Meike Schwarz und Johanna Jäger (Ärzte ohne Grenzen): Gemeinsam mit Freiwilligen Lobbyarbeit machen - Wie man Ehrenamtliche zur Lobbyarbeit motiviert Präsentation
  • Willi Schroll (strategiclabs.de): Strategie to Go – Wie man in wenigen Stunden von wolkigen Ideen zur konkreten Strategie kommt Präsentation
  • Robert Dürhager: 10 Elemente einer guten Website-Strategie Präsentation

03.05.2011 München

  • Marco Zerjav: Online-Marketing Spezialist und Gründer von Socialbörse und Socialmoney stellt seine neuen Projekte vor und erzählt was er bisher gelernt hat.

07.04.2011 Bremen

05.04.2011 Berlin

  • Jan Petzold: WebDocumentaries - interaktive Dokumentationen im Netz Präsentation
  • Sebastian Schwiecker: A/B-Testing für NGOs oder wie Wikipedia sein Spendenvolumen mit einem Foto um 416% erhöht hat Präsentation

04.04.2011 Bonn

  • Andreas Bechmann und Peter Schreck: Co-Working
  • Raphaela Kühn und Felicitas Quaß: Alumniportal Deutschland, Erfahrungen aus dem Aufbau einer internationalen Online-Community.
  • Christian Maybaum und Jutta Lohkamp: Entstehungsgeschichte der Social Media Guidelines von Deutsche Post DHL

23.03.2011 Dresden

  • Sören Rogoll: Social Software in Organisationen - Wie das Internet die Zusammenarbeit erleichtert
  • Andreas Poldrack: Sprossen und Grünkraut - Vitamine von der Fensterbank
  • Ilona Grasemann: Volkszählung 2011

03.03.2011 München

  • Elena Mendoza (Aidmatrix Europe Marketing Director): Right Aid, Right People, Right Time

01.03.2011 Stuttgart

  • Wilfried Münch (Filialleiter GLS Bank Stuttgart): menschliche, zukunftsfähige Geldverwendung
  • Tobias Zeile (Leiter Weg zur Freiheit Warmbronn): Zurück ins Leben
  • Helmut Schmid (Leiter Trott-war e.V.): Den Schwachen eine Stimme geben

01.03.2011 Berlin

  • Konrad Lauten (inkubato) & Tino Kressner (startnext): Möglichkeiten der Unterstützereinbindung in Projekte durch Crowdfunding
  • Thorsten Jahnke (iq consult): Social Impact Messung - SROI und der Social e-valuator machen es möglich

24.02.2011

  • Susanne Thoma: Webseiten mit Drupal erstellen - Beispiel Lokale Agenda 21 Augsburg
  • Michael Wenzl: Zeigen wo's hakt - mit digitalen Karten Politik gestalten Präsentation

09.02.2011 Dresden

  • Ronny Siegel: Wie bewerbe ich meine Projekte im Internet?
  • Sören Rogoll: Finanzierungsalternativen für gemeinnützige Arbeit

04.04.2011 Bonn

  • Andreas Bechmann & Peter Schreck, Co-Working
  • Raphaela Kühn & Felicitas Quaß, Alumniportal Deutschland
  • Christian Maybaum & Jutta Lohkamp, Entstehungsgeschichte der Social Media Guidelines von Deutsche Post DHL

07.02.2011 Bonn

01.02.2011 Berlin

19.01.2011 Nürnberg

  • Halil Karusoglu und Frank Braun: Green IT - was heißt das für mich im Alltag? Präsentation
  • Stefan Sander: Vegetarischer Donnerstag - Eine Chance für Menschen, Tiere und Umwelt Präsentation

18.01.2011 Würzburg

  • Volker Stawski: Vorstellung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes
  • Ralf Thees: Vorstellung des Würzburg-Wiki
  • Christian Kollross: Das OpenStreetMap-Ökosystem (unter spezieller Berücksichtigung von WheelMap)


[Bearbeiten] 2010

25.11.2010 Hannover

  • Jens Reineking und andere, Arbeiterkind.de: "Das Mentorenprogramm für SchülerInnen die als erste aus ihrer Familie studieren wollen"
  • Gerald Jörns, Kennzeichnungspflicht für alle websites, Sendezeiten & Abmahnwellen: Alterskennzeichen 2.0 für das web 2.0, JMStV-Vortrag mit Diskussion"

18.11.2010 Hamburg

  • Edouard van Diem: Produktion und Vertrieb von lokal produzierten Gütern
  • Anne Wangrin, Maret Voss: UrbanCamp 2011 (oder socialcamp Hamburg 2011?!) - Planung des Ablaufs und Sammeln von Sessionvorschlägen
  • W. Matthias Kunze: Streetview, Facebook, Abgeordnetenwatch, etc. - Open Privacy als Trend / Paradoxon transparente Privatsphäre, welche Chancen und Nachteile bietet dies, wie gehen wir im Alltag und Unternehmen damit um?

15.11.2010 Bonn

10.11.2010 Dresden

  • Nada Bretfeld: Erschließung von innerstädtischen Brachen
  • Mandy Helas: Vom Getreidebrei zum Brot
  • René Roscher: Hanf-Projekt

09.11.2010 Stuttgart

  • Gökay Sofuoğlu (Leiter Haus49): Integration 1980/2010 – weit sind wir gekommen - würden wir das auch heute schaffen?
  • Alper Oral (Leiter Turkish Business Club Stuttgart): Der unsichtbare Türke
  • Bistra Ivanova (Projektverantwortliche): Integration durch soziales Engagement

02.11.2010 Berlin

  • Julius van de Laar: Kongresswahlen in den USA: Was ist aus Obama For America geworden und welche Maßnahmen werden am Wahltag selbst zur Mobilisierung eingesetzt?
  • Judith Orland und Robert Dürhager (Oxfam Deutschland): Livestream für NGOs am Beispiel des Fundraising-Events Oxfam Trailwalker, Trailwalker Live

28.10.2010 Hannover

20.10.2010 Nürnberg

  • Markus Teschner: Eventorganisation mit Hilfe von Web 2.0: am Beispiel von Creative Hotspots und anderen Veranstaltungsformaten. Präsentation
  • Frank Braun: Wie geht es weiter mit der Fairtrade Stadt Nürnberg Präsentation

19.10.2010 Augsburg

  • Michael Wenzl: Allgemeiner Überblick über Fundraising
  • Susanne Thoma: Spenden sammeln mit PayPal Präsentation

07.10.2010 Bremen

  • André Conin, Die Bremer Heimstiftung im Netz
  • Karl Odendahl, Die Freiwilligen-Agentur Bremen
  • Christoph Schmees, Sicherheit im Internet
  • Yvonne Zerbe, http://alle.de - Internet erfahren
  • Klaus Rummler, Jugendschutz im Internet

30.09.2010 Hannover

28.09.2010 München

  • Constance Heuberger, Weinhändlerin und Rednerin, hält einen Vortag zum Mentales Training mit 4 Bausteinen und geht in Beispielen darauf ein, wie sie in Ihrem Leben Ängste überwunden hat
  • Daniel Freese, Student TUM-BWL, spricht über seine Idee einen Onlineshop nach dem "Tee Kampagnenprinzip" aufzubauen und geht darauf ein, mit welche Ängsten er zu kämpfen hatte/hat und wie er sie überwunden hat
  • Kambiz Poostchi, Autor und Coach, http://www.poostchi.de/kambiz_poostchi.html

21.09.2010 Stuttgart

  • Dr. Klaus Bartel (Pfarrer und Leiter des Treffpunkt Senior): Generationenübergreifender Dialog: notwendig? gewünscht? leistbar? Präsentation
  • Birgit Claaßen (Netzwerk Mobiles Generationenhaus Möhringen) und Dr. Brigitte Reiser (Beratung für Nonprofits und Spezialistin für Social Media): Vernetzung der Generationen im Stadtteil mit Hilfe des Internets Präsentation
  • Susanne Thoni (Generationenhaus West) und Anke Marx (Theaterpädagogin): Praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Jung und Alt am Beispiel des generationenübergreifend entwickelten und umgesetzten Theaterstücks „Wenn Gedanken Flügel kriegen“ über das Leben mit Demenz Präsentation
  • Carola Haegele (Generationenhaus Heslach), Mehmet Werner (Fotograf) und Hannelore Ohle-Nieschmidt (indivisio Kommunikation und PR): So sinnlich ist Vielfalt in Heslach Präsentation

13.09.2010 Bonn

07.09.2010 München

  • Simon Köhl stellt Serlo e.V. vor, einen Verein, der eine Seite zur lehrplanorientierte Archivierung von Aufgaben startet
  • Veran Mohr stellt das Mentorennetzwerk Brothers Big Sisters München
  • Matthias Eckerle stellt das neu gegründete Schüler/Studenten-Mentorennetzwerk ROCK YOUR LIFE! vor

26.08.2010 Hannover

29.07.2010 Hannover

14.07.2010 Dresden

  • Marcus Graupner: Regionale Wertschöpfung
  • Yvonne Tutzauer: Machbare Ökologie
  • Bodo Geßwein: Gesundheitswesen & ARTABANA

14.07.2010 Augsburg

13.07.2010 Stuttgart

  • Bernhard Jodeleit: Chancen und Risiken von Social Media
  • Michael Seefeld: Nutzung von Online-Plattformen für bürgerschaftliches Engagement Präsentation
  • Tom Eich: Die Stuttgart Connection - aktive Zivilgesellschaft 2.0? Präsentation

12.07.2010 Bonn

05.07.2010 Berlin

  • Tilman Rodenhäuser (Go Ahead! e.V.): kickHIV - Gemeinsam gegen Aids in Südafrika (WM Special!). Eine junge Hilfsorganisation: Zwischen alt bewährter Technik und neun Tools
  • Raoul Heinkel (mobuy): Online Payment Systeme
  • Tobias Jeske und Sandra Schuttenberg (Socialbar Berlin): Webseiten-Karaoke

01.07.2010 Bremen

  • Tobias Mölder, betterplace lab - Online Fundraising
  • Claas Hanken, Wissensmanagement mit Wikis
  • Lars Klatte, Virales Marketing für NGOs
  • Stefan Hartmann, Verbesserung der Auffindbarkeit in Suchmaschinen

29.06.2010 München

  • Iris Pufe, Nachhaltigkeitsexpertin und Redakteurin stellt das Portal e-politik.de vor

24.06.2010 Hannover

  • Philipp Boette: Social Media Newsrooms in Unternehmen und NGOs

08.06.2010 Stuttgart

01.06.2010 Berlin

  • Dr. Uygar Ozesmi (Executive Director Greenpeace Mediterranean): Greenpeace Mediterranean and New Media Campaigning
  • Gülcan Nitsch (BUND): Brücken schlagen zu Migranten-Communities - Öffnungsprozesse von NPOs am Beispiel BUND
  • Cynthia Typaldos (Kachingle): Social cents for digital stuff - Kachingle
  • Sebastian Schwiecker ([Spenden.de]): Spenden.De - Für mehr Transparenz im gemeinnützigen Sektor

27.05.2010 Hannover

  • Jörg Reschke: "Social Payment" (Flattr, Kachingle & Co)

20.05.2010 München

  • Florian Wurzer erzählt warum er ein Charity Fußballtournier Munich City Company Championship organisiert hat und welche Erfahungen er dabei gesammelt hat
  • Hans Hoppmann Österreich Ambassador von Canchas - spontane Fußball Felder beantwortet die Fragen warum engagiert er sich, wie er die Community aufbaut und welche Aktivitäten im Zuge der WM 2010 geplant sind

12.05.2010 Dresden

  • Andreas Genz: Kopf schlägt Kapital
  • Ilona Grasemann: "Mach Watt selbst" - Bürgersolar für Dresden
  • Patrick Ribeiro: Umundu-Festival

04.05.2010 Bonn

04.05.2010 Berlin

  • Christina Rucker zebralog: Migranten und ePartizipation - Aktuelles aus der Politikwissenschaft für die Praxis Präsentation
  • Judith Orland und Robert Dürhager (Oxfam) blicken zurück auf die re:campaign 2010 - Ergebnisse und Lessons Learned zur ersten eCampaigning Konferenz für NGOs Präsentation
  • Jan Linhart echologic: Demokratie zum mitmachen - von Top-Down zu Bottom-Up Präsentation

29.04.2010 Hamburg

  • Ole Keding, Graduate School for Media and Communication Hamburg: Mikrofunding in der Obama-Kampagne
  • Herdolor Lorenz, Kernfilm-Team: Das Kernfilm-Team startete ohne offizielle Filmförderung, nur mit Hilfe eines Spendenaufrufs auf ihrer Website, das kritische Filmprojekt "Water makes money". Mittlerweile ist das Produktionsbudget gedeckt und wir werden erfahren, wie das Projekt realisiert werden konnte.

29.04.2010 Hannover

29.04.2010 München

06.04.2010 Berlin

  • Gregor Scheppan (Politikfabrik): Jugendliches Engagement zwischen Resignation und Aufbruch
  • Marian Sutholt: [UN-i.org] - A platform for true global cooperation
  • Torsten Henning Hensel: Branding 2.0 - Was NGOs von Unternehmen lernen können Präsentation

01.04.2010 Bremen

  • Sophie Scholz, Socialbar: Ehrenamt im Wandel
  • Robert Dürhager, Oxfam: Einführung in Web 2.0
  • Christel Schütte, ZGF: frauenseiten.bremen.de
  • Ralf Cimander, ifib: Bürgerbeteiligung am Klimaschutz in Bremen
  • Christiane Schwalbe, veggiday: Klimaschutzprojekt vegetarischer Donnerstag

25.03.2010 Hannover

  • Jan Tißler, t3n: Was ist ein BarCamp?
  • Dirk Kirchberg, HAZ: Einsatz von Social Media bei der Hannoverschen Allgemeinen
  • Dominik Holzheimer, BDKJ: Der InfoPool eines MulitCMS - Vorteile für Verbände

15.03.2010 Bonn

  • Daniel Kraft, BPB: Online Kommunikationsinstrumente für die Bundeszentrale für politische Bildung
  • Gerald Neu, Das ist Drin: Erfahrungen mit Lebensmitteln im Onlinebereich

10.03.2010 Frankfurt

  • Katrin Kiefer: Kurzeinführung und Praxisbeispiele zum Social Media Einsatz in sozialen NPOs
  • Jürgen Eichholz: Vorstellung des Projekts AfriGadget
  • Wolfgang Weicht: Coding Battle - The Social Media Fight Club,

10.03.2010 Dresden

  • Ralf Lippold: CoWorking
  • Michael Klotsche: Terra Preta Nova
  • Wilhelm Brune: Personal Rapid Transit (PRT) = Kabinentaxi

02.03.2010 Berlin

  • Martin Häcker: Liquid Democracy - gemeinsames Entscheiden in Organisationen.
  • Hannes Jähnert: Die NPO-Blogparade - Expert(innen) vernetzen sich
  • Sophie Scholz: Ehrenamt im Wandel. Herausforderung und Chancen Präsentation

24.02.2010 Nürnberg

18.02.2010 München

02.02.2010 Berlin

  • Alexa Gröner und Jörg Reschke: "Haiti - unter Perspektive sozialer Medien" (Diigo-Linkliste)
  • Björn Lampe: "Online-Fundraising: Tipps, Tricks und Best Practice" (Präsentation)
  • Julius van de Laar (avaaz): Case Study: Online and Offline Organizing / Issue and Electoral Campaigning

27.01.2010 Dresden

  • Norbert Rost: Familienwahlrecht
  • Karl Löffler: Vision alternativer Lebensweisen
  • Clemens Bender: Spiral Dynamics

07.01.2010 Bremen

  • Marcello Musarra: Musik und Internet
  • Marius Bruns: Blogs und Blogging
  • Christine Tigges: Vereine & Initiativen (Non-Profit) auf bremen.de
  • Simone Kröner: Webseiten für Vereine mit Wordpress erstellen.


[Bearbeiten] 2009

15.12.2009 München

01.12.2009 Berlin

  • Tim Pritlove: "Netzbasiertes Radio im Dienste der NGOs" (Präsentation)
  • Jörg Reschke: "How to educate your boss?! (to socialmedia)" (Präsentation)
  • Ahmet Emre Acar: "Design Thinking - Innovationsmethode für NGOs und Nonprofits" (Präsentation)

26.11.2009 Hannover

  • Felix Stein: "Action Pack" Online - Offline-Vernetzung bei amnesty international"

26.11.2009 München

24.11.2009 Hamburg

12.11.2009 Ruhrgebiet

11.11.2009 Frankfurt

  • Katrin Kiefer: Ergebnisse ihrer Studie "NGOs im Social Web" (Präsentation)

03.11.2009 Berlin

29.10.2009 München

  • Mirjam Maier und Peter Kral: Neues von Wikando - der zentralen Anlaufstelle für gesellschaftliches Engagement (Präsentation)
  • Jonas: "C02 Rechner - für Öko-Bildungsarbeit und eigenes Handeln" - Ziel: CO2 Ausstoß pro Jahr auf 2-3 Tonnen senken, bei einem deutschen Durchschnitt von ca 11 Tonnen pro Kopf pro Jahr.
  • Andreas Kopp: Vorstellung des neuen SocialBar MindMeister Team Accout - gemeinsames MindMapping für einen Überblick der "Soziale Innovationen"-Szene in München (Präsentation)

21.10.2009 Nürnberg

06.10.2009 Berlin

  • Dr. Günter Metzges, Campact: "OpenCampaigning: Campact goes Open-Source"
  • Eric Töpfer & Matthias Monroy, euro-data.noblogs.org: "Hol dir deine Daten zurück!: Kampagne zu Auskunftsersuchen in europäischen Polizeidatenbanken."
  • Johanna Kokocinski: "Fünf Jahre online - Die oder Entwicklung deutscher NPO im Internet" (Präsentation)

05.10.2009 Dresden

  • Norbert Rost: "Was ist keine SocialBar?"
  • Rob Tranquillo: "Liquid Democracy"
  • Roswitha Hunold: "Schule der Zukunft"

01.10.2009 Bremen

  • Christian Pansch, Social Bookmarking - Öffentliche Ablage von Internet-Lesezeichen
  • Hermann Assmann, Mikro-Blogging - Öffentliches Publizieren von Kurznachrichten
  • Lars Klatte, Öffentliche Videos auf Internetplattformen (Beispiel YouTube)
  • Susanne Hayduk, Communities - Virtuelle Gemeinschaften (Beispiel Facebook)
  • 'Torsten Franz, Communtu - Ubuntu-Linux an die individuellen Bedürfnisse anpassen, http://www.communtu.de
  • Ulrike Peter, Barrierefreiheit - Internetinhalte für Menschen mit Handicap zugänglich machen

24.09.2009 München

  • Professor Björn Ludwig, Zukunftszentrum Tirol: "Gesellschaftliche Herausforderungen und Perspektiven"
  • Kathrin Galm, Living TransVision: "Bewusstwerdung in der heutigen Zeit am Beispiel Krise als Chance." (Präsentation)
  • Bartlin Schöpflin, Nachhaltige Kapitalanlage: "Methodik einer Nachhaltigkeitsbewertung am Beispiel des Bewertungsansatzes der Bank Sarasin, dem Pioneer der Nachhaltigen Geldanlage" (Präsentation)

24.09.2009 Hamburg

  • Tobias Lorenz stellt das Social Business Glovico.org vor: Individualsprachkurse mit Muttersprachlern aus Entwicklungsländern via Videotelefonie schaffen neue Einkommensmöglichkeiten in den ärmsten Ländern dieser Welt. Dabei initiieren sie gleichzeitig einen Dialog zwischen verschiedenen Kulturen. Tobias möchte mit euch ein Bewertungssystem entwickeln, wie jeder von uns seinen Lieblings-Sprachlehrer findet.
  • Jörn Hartje präsentiert oekojobs.de - die Online-Plattform für soziale und ökologische Jobs, Praktika und Zivi-Stellen. Wir machen oekojobs.de bunter und überlegen gemeinsam, wie die Kategorisierung der Jobs visuell dargestellt werden kann. Und erleichtern so das Navigieren zum passenden Job.

10.09.2009 Ruhrgebiet

01.09.2009 Berlin

27.08.2009 München

06.08.2009 Hannover

  • Jannes Riemann, der HUB Berlin. Co-Working und Social Business. Blog

04.08.2009 Berlin

  • Diana Vogtei (Campaignerin 350.org) Chancen und Schwierigkeiten bei der Mobilisierung mit Hilfe neuer Technologien und Web2.0.
  • Nils Jonas (Mehr Demokratie e.V.) Volksentscheid.de - Welche Tools bietet das Netz für punktgenaue Druckkampagnen?
  • Martin Ciesielski (Ex-Banker und Lernschaftsgestalter next banking) Neue Werte, neues Geld: Wie mobile Technologien und Social Media unser Denken über Geld verändern (sollten)

30.07.2009 München

28.07.2009 Nürnberg

  • Hubert Rottner (biofach) und Frank Braun liefern einen Bericht zum Status des Projektes Bio-Innung, ein neues Modell zur Regionalvernetzung nachhaltiger Unternehmen.
  • Thomas Hörner von maglist hält einen Vortrag über Internet Marketing als Chance für die Nachhaltigkeitsbewegung.

23.07.2009 Hamburg

  • Anne Wangrin organisiert einen Workshop zur Idee einer dezentralen Zu-Verschenken-Kiste.

22.07.2009 Frankfurt

09.07.2009 Ruhrgebiet

  • Stefan Evertz, Viele Hände helfen viel - was lose Netzwerke bewegen können (am Beispiel SocialCamp / SocialBar). Präsentation

07.07.2009 Berlin

  • Nicole Ebber beschreibt die "Chancen und Risiken von Creative Commons Lizenzen für NGOs". Diplomarbeit
  • Jörn Alexander diskutiert die "Perspektiven von bewegung.taz.de"
  • Fritz Haunert präsentiert das neu initiierte fundraising-wiki.de

25.06.2009 München

02.06.2009 Berlin

  • Franziska Heine gibt als Hauptzeichnerin der "ePetition gegen Netzsperren" Einblick in die Kampagne und Mobilisierung.
  • Holger Nauheimer (Radical Inclusion) berichtet von dem Onlineworkshop "real time virtual collaboration". Change Management Blog. Hier ist meine Präsentation: PPT
  • Holger Kruse stellt das Projekt klickkicker.de vor.

28.05.2009 München

  • Martin Schmidt-Bredow erzählt von zeitbank.net und alternative Altersvorsorge. Video vom Vortrag

14.05.2009 Ruhrgebiet / Essen

  • Philipp Schuch stellt das Projekt weltbeweger, Vernetzung bürgerschaftlich engagierter Menschen und Organisationen vor
  • Stefan Evertz Informiert über die ePetition gegen Internetsperren und veranstaltet ein Brainstorming Vom virtuellen ins "real Life". Präsentation auf Slideshare
  • Julia Reinermann und Steffi Wölfle, Initiative für Nachhaltigkeit (IfN) Uni Duisburg-Essen, halten einen Vortrag zum Thema Veranstaltungen im Bereich Nachhaltigkeit und Web 2.0?. Präsentation auf Slideshare

07.05.2009 Hamburg

  • Jens Hoffmann stellt NetSquared vor.
  • Sebastian Becker vom Umweltforschungsinstitut EPEA GmbH erklärt was sich hinter dem Cradle to Cradle-Designkonzept verbirgt.
  • Mareike Imbt stellt Biobob, Hamburgs Bio-Fahrradlieferservice, vor.

05.05.2009 Berlin

30.04.2009 München

07.04.2009 Berlin

  • Philipp Gloeckler informiert über den geplanten carrotmob in Berlin
  • Jörg Farys "Podcast: sinnvolle Ergänzung der PR-Arbeit von NGOs?"
  • Sebastian Basedow präsentiert die Wechselwähler WG 6 Wähler - 6 Wochen - 6 Entscheidungen

05.03.2009 Hamburg

  • Oliver Zeisberger entwarf und leitete mehrere Online-Wahlkämpfe von Spitzenpolitikern, zuletzt für Thorsten Schäfer-Gümbel in Hessen. Bei der Socialbar wird er uns einen Einblick in das Thema Online-Wahlkampf geben und insbesondere von den besonderen Herausforderungen des neuen Mediums berichten.
  • peace brigades international ist eine Menschenrechtsorganisation und organisiert eine schützende Präsenz mit Hilfe internationaler Freiwilligenteams für Gruppen, die von politisch motivierter Gewalt bedroht sind. Die Geschäftsstelle des deutschen Zweiges sitzt in Hamburg - und freut sich auf Anregungen im Bereich der neuen Medien, Blogs, Twitter & Co.
  • Claudia Langer stellt Utopia vor. (Kurzvortrag)
  • Ole Seidenberg berichtet über die Aktion Uwe. (Kurzvortrag)
  • Sebastian Deterding zieht Lektionen aus du-machst.de Präsentation.

03.03.2009 Berlin

03.02.2009 Berlin

22.01.2009 Hamburg

20.01.2009 Wien


[Bearbeiten] 2008

02.12.2008, Berlin

04.11.2008, Berlin

  • Ricardo Cristof Remmert-Fontes (AK Vorratsdatenspeicherung) berichtet über die Online/Offline-Mobilisierung der erfolgreichen Demo "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn"
  • Joep van Delft (loesje.org) "creative acts - kreative Aktionen mit Hilfe von Web2.0"
  • Jan-Michael Ihl (taz) "Twitter für meine Kampagne nutzen - Gebrauchsanweisung in 10 Minuten!"

07.10.2008, Berlin

  • Peter Bihr (thewavingcat.com), Uli Heimann und Simon Dalferth stellen ihre geplante Kampagne zum Thema "Organspenden" vor. Präsentation auf Slideshare
  • Karsten Wenzlaff (nachhall-texter.de) wird einige Thesen zum Local Campaigning im Social Network my.barackobama.com vorstellen und erläutern, wie darüber die Inhalte des Kandidaten transportiert wurden, die lokalen Gruppen sich organisiert haben und negativem Campaigning entgegen gewirkt worden ist.
  • Dario Jaña-Castro (Kolleg fuer Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung, kmgne.de) berichtet von der Internationalen Sommeruniversität (uinternacional.org) in Chile. Eine Universität für audiovisuelle Gestaltungen von partizipativer Kommunikation mit den Themenschwerpunkten Folgen des Klimawandels, regenerative Energien und Energieeffizienz. Videos siehe: youtube.com/uinternacional08

02.09.2008, Berlin

  • Holger Dieterich (erfahrbar) stellt ein Web-Daten-Mashup vor, das den Barrierefrei-Status aller Orte sammeln und verfügbar machen will.
  • Günter Metzges vom Netzkampagnen-Organisator Campact (campact.de) Günter kennt sich aus mit Online-Campaigning und stellt vor, was funktioniert -- und was nicht. Präsentation auf Slideshare
  • Matthias Trénel vom Verein Zebralog (zebralog.de), der den politischen Dialog mithilfe des Mediums Online fördern will; Matthias berichtet über die Relevanz von E-Partizipationsprozessen für NGOs. Präsentation auf Slideshare